Zum Inhalt springen
Bild zeigt zwei spielende Kinder Foto: shutterstock.com/Sharomka

6. Juli 2021: Startklar in die Zukunft

Aktionsprogramm von Bund und Land heute beschlossen

Kaum eine Gruppe in unserer Gesellschaft war und ist so stark von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen wie unsere Kinder und Jugendlichen. Sowohl im Schulalltag als auch in der Freizeit gab es umfassende Veränderungen und Einschränkungen.

Daher hat die Niedersächsische Landesregierung zur Abfederung dieser Härten und zur Belebung der schulischen und außerschulischen Aktivitäten ein Kinder- und Jugendprogramm beschlossen. Dafür werden die Mittel des Bundesprogramms „Aufholen nach Corona“ in Höhe 122 Mio. Euro für Niedersachsen, ergänzt durch Landesmittel des Landesprogramms „Startklar in die Zukunft“ in Höhe von 100 Mio. Euro, eingesetzt.

So sollen unseren Kindern und Jugendlichen viele Chance eröffnen werden, Verpasstes nachzuholen sowie Freude, Spaß und Begegnungen wieder zu erleben. Gestärkt wird damit auch die vielfältige Trägerstruktur auf Landes- und kommunaler Ebene, die aufgefordert ist, Angebote für Kinder und Jugendliche sowie Schülerinnen und Schüler zu unterbreiten.

Vorherige Meldung: Land setzt Sportstätten-Förderprogramm fort

Nächste Meldung: Plenarbrief zur Juli-Plenarsitzung

Alle Meldungen