Zum Inhalt springen
Ilmenau Andreas Walgenbach pixelio de Foto: Andreas Walgenbach - pixelio.de

8. Mai 2022: Ökologische Stationen auch in der Region Lüneburg

Die Einrichtung weiterer und der Ausbau bestehender Ökologischer Stationen ist ein großer Schritt im Natur- und Umweltschutz auch für unsere Region.

Umweltminister Olaf Lies teilte gestern mit, dass – wie im Niedersächsischen Weg festgeschrieben - 15 zusätzliche Ökologische Stationen entstehen werden. Zudem werden drei bestehende Stationen erweitert und aufgewertet. Die Partner des Niedersächsischen Weges haben darüber beraten und die Liste des Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz befürwortet.

Die Einrichtung weiterer und der Ausbau bestehender Ökologischer Stationen ist ein großer Schritt im Natur- und Umweltschutz auch für unsere Region. Neben dem VNP Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide, die schon viele Jahre hervorragende Arbeit leistet, wird eine weitere Ökologische Station „Flusslandschaft Ilmenau, Luhe und Neetze“ aufgebaut. Ich begrüße dies ausdrücklich.

Es ist sehr gut, dass der BUND Landesverband Niedersachsen e.V. dieses Gebiet ausgesucht und beantragt hat. Ich bin sehr zuversichtlich, dass ein gutes Netzwerk aller Akteure vor Ort entstehen wird, um dieses Schutzgebiet zu pflegen und zu entwickeln. Ein Akteur wird sicherlich auch die neu gegründete Naturschutzstiftung des Landkreises Lüneburg sein, die sich mit ihrem Geschäftsführer Ole Dierßen in der Region etabliert.“

Vorherige Meldung: KAFFEE. TEE. POLITIK.

Nächste Meldung: Plenarbrief Mai 2022

Alle Meldungen