Zum Inhalt springen
Foto: Brigitte Mertz

16. Februar 2018: Mehr Geld für Ausbildung der Feuerwehr

"Wir stellen in diesem Jahr insgesamt zusätzliche Mittel in Höhe von rund 2,5 Millionen Euro für die Ausbildung der niedersächsischen Feuerwehren bereit", erklärt Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers.

Diese Mittel ergeben sich zum einen aus einem erhöhten Mittelansatz von 1,5 Millionen Euro aus dem Nachtragshaushalt 2018 und einer weiteren Million Euro aus Einnahmen der Feuerschutzsteuer.

Das Geld wird der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz (NABK) zur Verfügung gestellt, die damit eine deutliche Verstärkung ihres Lehrbetriebs gewährleisten kann. Damit erfüllen wir den Feuerwehren eine lang gehegte Forderung auf zusätzliche Ausbildungskapazitäten und -lehrgänge.

"Ich begrüße diesen Beitrag der Landesregierung zu einer zukunftsfest aufgestellten Feuerwehr in Niedersachsen", freut sich Schröder-Ehlers.

Vorherige Meldung: Mehr Geld für Gemeindestraßen und ÖPNV

Nächste Meldung: Neues Schulgesetz kann verabschiedet werden

Alle Meldungen