Zum Inhalt springen
Euroscheine und Münzen Foto: colourbox

7. April 2020: Informationen zur Hilfe aufgrund der Corona-Epidemie

Die Corona-Epidemie hat Deutschland und damit auch unsere Region fest im Griff. Dazu zählen auch die kleinen und mittleren Firmen, Unternehmen, sozialen Einrichtungen, Soloselbstständigen sowie Freiberufler. Auf schnelle und unkomplizierte Soforthilfen kommt es jetzt an.

Aus diesem Grund hat die Bundesregierung umgehend reagiert und ein Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht, das die finanziellen und wirtschaftlichen Auswirkungen des Corona-Virus abfedert. Das Sozialschutz-Paket zur Pandemie und weitere Maßnahmen der Bundesregierung im Einzelnen:

  • verbessertes Kurzarbeitergeld, der Zugang wurde vereinfacht. Kurzarbeitergeld bekommen Arbeitnehmer*innen und auch Leiharbeiter*innen, bei denen vorübergehend die Arbeitszeiten wesentlich verringert sind.
  • Zuverdienst bei Kurzarbeit, wenn Menschen, die in ihrem Job in Kurzarbeit sind, vorübergehend in systemrelevanten Bereichen mit anpacken.
  • vereinfachter Zugang zur Grundsicherung: Freiberufler, Solo-Selbstständige oder Kleinunternehmer und auch Kurzarbeiter, alle Personen, die zu wenig oder keine Mittel zur Sicherung ihres Lebensunterhaltes haben, können über die Grundsicherung ergänzende Unterstützung für den Lebensunterhalt erhalten. Die Grundsicherung besteht aus einem Regelbedarf zur Existenzsicherung, Kosten für Miete, Nebenkosten, Heizung und Krankenversicherung. Antrag und Merkblätter, um die Grundsicherung zu beantragen, können auf der Seite der Arbeitsagentur heruntergeladen werden.
  • vereinfachter Zugang zum Kinderzuschlag, für Familien, bei denen aktuell das Einkommen durch Kurzarbeit, Arbeitslosengeld oder geringe Einkommen reduziert sind.
  • weiterhin Zuschüsse für soziale Dienste
  • Kündigungsschutz von Mieter*innen, keine Kündigung wegen Mietschulden aus dem Zeitraum 01.04. - 30.06.20
  • Steuerliche Erleichterungen, da Steuerstundungen gewährt werden können.
  • Kredite, neue Kredite werden bereit gestellt und die Bedingungen gelockert ( KfW-Corona-Hilfe und bei allen Banken und Sparkassen)
  • Hilfefond (u.a. Niedersachsen-Soforthilfe Corona) für Freiberufler, Soloselbstständige und Kleinstunternehmer

Die weitreichenden Maßnahmen des Bundestages sind im Überblick von der SPD-Fraktion im Bundestag (PDF) zusammengefasst.

Sozialschutz-Paket zur Pandemie Foto: bmas.de

Die WLG Wirtschaftsförderungsgesellschaft von Hansestadt und Landkreis Lüneburg hat einen Fahrplan erarbeitet, der sehr systematisch verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten mit örtlichen Ansprechpartnern und Links darlegt. Die IHK Lüneburg-Wolfsburg hat eine Übersicht über finanzielle Hilfen zusammengestellt.

Vorherige Meldung: Kreativwettbewerb - Eure Einsendungen

Nächste Meldung: Junge Künstler ausgezeichnet

Alle Meldungen