Zum Inhalt springen
Projektplanung Hochschule Foto: colourbox

26. September 2019: Hochschule Suderburg erhält neues Forschungsgebäude

„Der Ausschuss für Haushalt und Finanzen des Niedersächsischen Landtages hat heute Mitteln in Höhe von 4,3 Millionen Euro für den Hochschulstandort Suderburg für ein neues Forschungsgebäude des Instituts für nachhaltige Bewässerung und Wasserwirtschaft im ländlichen Raum zugestimmt“, erklärt Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers.

Das Institut befindet sich aktuell im Aufbau - in enger Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, dem Thünen Institut sowie einer Vielzahl weiterer Kooperationspartner. Das Gebäude wird neben Büro- und Besprechungsräumen vor allem spezifische Laborflächen für den Forschungsschwerpunkt „Integrierter Boden- und Gewässerschutz" beherbergen. Die Finanzierung erfolgt zum Großteil aus EU-Fördermitteln (EFRE), rund 2,6 Millionen Euro, weitere 1,2 Millionen Euro steuert das Land bei. Die restlichen rund 500.000 Euro stammen aus Eigenmitteln der Hochschule.

„Ich freue mich, dass der positiven Entwicklung der Hochschule Suderburg mit einem solchen Neubau Rechnung getragen wird“, erklärt Schröder-Ehlers.

Vorherige Meldung: Land fördert Handwerksbetriebe mit 10.000 Euro „Gründungsprämie“ –

Nächste Meldung: Grünes Licht für NABK-Ausbau

Alle Meldungen