Zum Inhalt springen
Fussballtor und Ball in einer Turnhalle Foto: unsplash

23. November 2020: Hansestadt erhält hohe Förderung für die Sportstätte Kaltenmoor

Niedersachsens Umwelt- und Bauminister Olaf Lies gab heute 21 Maßnahmen bekannt, die mit rund 16,9 Mio. Euro aus dem Förderprogramm „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten“ unterstützt werden.

Bereits im März stellte die Hansestadt Lüneburg einen Förderantrag bei einer Gesamtinvestitionshöhe von 707.000 Euro für den Umbau und die Sanierung des Schulsportplatzes Kaltenmoor im Rahmen des Niedersächsischen Förderprogramms zur Sanierung kommunaler Sportstätten. Das Förderprogramm ist bei Städten und Gemeinden sehr beliebt und es liegen sehr viele Anträge vor, die nicht alle berücksichtigt werden können.

Daher freue ich mich sehr, dass Minister Lies heute verkündet hat, dass die Hansestadt Lüneburg mit einer Fördersumme von 396.000 Euro rechnen kann. So sind die notwendige Sanierung und der Erhalt der wichtigen Sportstätte in Kaltenmoor gesichert.

Vorherige Meldung: Bringe ein Licht in diese Zeit!

Nächste Meldung: Amt Neuhaus und Dahlenburg werden beim Brandschutz unterstützt

Alle Meldungen