Zum Inhalt springen
Künstlerutensilien Pinsel, Kreide, Farben Foto: pixabay

17. Dezember 2019: Förderung der Kunstvereine 2020

„Auch im nächsten Jahr erhalten die Halle für Kunst Lüneburg e.V. und der Kunstraum Tosterglope wieder Zuschüsse in gleicher Höhe wie in den Vorjahren,“ erklärt Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers.

Insgesamt werden über das Programm des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur 23 Kunstvereine in Niedersachsen mit insgesamt 900.000 Euro gefördert. Eine Kommission von Fachleuten berät das Land bei der Auswahl der geförderten Einrichtungen.

Der Kunstraum Tosterglope im kleinen Dorf Tosterglope bei Dahlenburg ist das „Kulturlaboratorium“ für ein umfangreiches Programm mit Konzerten, Tänzen und Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Der Schwerpunkt liegt in der Soziokultur und in der Vermittlung von Musik und Kunst. Er wurde für sein Wirken schon mehrfach ausgezeichnet.

Die Halle für Kunst Lüneburg e.V. bietet neben der laufenden Ausstellung vielfältige Vermittlungsformate für Besucher*innen jeden Alters an. Eine intensive Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst und tiefere Einblicke in künstlerische und kuratorische Arbeitsprozesse werden so ermöglicht, auch zahlreiche Workshops werden angeboten.

„Unsere Kulturvereine öffnen Menschen aus unterschiedlichsten Bevölkerungsschichten in unserer ländlichen Region die Tür zur Kultur und begleiten sie ein Stück. Diese bezahlbaren und ortsnahen Angebote gilt es zu stärken, da sie Teilhabe ermöglichen,“ erklärt Schröder-Ehlers.

Vorherige Meldung: Plenarbrief Dezember 2019

Nächste Meldung: Kunstschulen und die Freie Theaterszene erhalten Förderung

Alle Meldungen