Zum Inhalt springen
Sporthalle, Mehrzweckhalle Foto: pixabay

15. Juni 2021: Förderung der Gellersenhalle

Die Gemeinde Reppenstedt erhält für die Sanierung der Gellersenhalle hohe Fördermittel aus dem "Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten".

Wie Bauminister Olaf Lies mitteilte, werden in diesem Jahr 12 Maßnahmen mit Fördermitteln in Höhe von 12,3 Millionen Euro unterstützt. Die Mittel fleißen aus dem Förderprogramm "Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten". Mit dabei ist die Gemeinde Reppenstedt, die 948.000 Euro für die Sanierung der Gellersenhalle erhält.

Die Förderung aus dem Investitionspakt waren stark nachgefragt und weit überzeichnet. Dies zeigt, dass das Programm an der richtigen Stelle ansetzt, aber auch dass der Handlungsbedarf vor Ort groß ist. Minister Lies wird daher mit dem Bund das Gespräch suchen, um eine Aufstockung der Mittel zu erreichen.

Vorherige Meldung: Fördergelder für den Ganztagsausbau

Nächste Meldung: Plattdeutsche Identität weiter fördern

Alle Meldungen