Zum Inhalt springen
Förderung Gellersenhalle Reppenstedt Foto: Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg

17. November 2021: 950.000 Euro für die Gellersenhalle

Die alte Spielstätte des SVG wird saniert. Bund und Land unterstützen dies mit 950.000 Euro.

Mit dieser hohen Fördersumme wird die Gellersenhalle auf den neuesten Stand gebracht: Neuer Sportboden und Beleuchtung, Putz- und Malerarbeiten sowie Umbau zu einem barrierefreien Sanitärbereich.

Der Fördertopf war überzeichnet, daher freue ich mich sehr darüber, dass diese hohe Summe nach Reppenstedt fließt, denn die Halle hat für die Region eine hohe Bedeutung.

Hintergrund:

Der Bund stellt im Jahr 2021 im Förderprogramm "Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten" insgesamt 110 Mio. Euro zur Verfügung. Auf das Land Niedersachsen entfallen rund 10 Mio. Euro, Niedersachsen stockt mit rund zwei Mio. Euro auf. Dies erlaubt Städten und Gemeinden, notwendige Investitionen zur Sanierung oder den weiteren Ausbau von Sportstätten trotz der Corona-Pandemie umzusetzen.
Das Amt für regionale Landesentwicklung unterstützt die Antragssteller, die Abwicklung erfolgt über die NBank.

Förderung Gellersenhalle Reppenstedt 2 Foto: Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg

Landesbeauftragte Monika Scherf übergibt an Steffen Gärtner den Förderbescheid in Anwesenheit von Vertreter*innen der Gemeinde, des Sport und aus Vereinen

Vorherige Meldung: Änderung der Niedersächsischen Verfassung

Nächste Meldung: Politische Liste

Alle Meldungen