Zum Inhalt springen
Dorf, Dorfentwicklung, Dorferneuerung Foto: BettinaF / pixelio.de

20. März 2020: 11 Dorfregionen neu dabei

Das Agrarministerium hat bekanntgegeben, dass 11 Dorfregionen neu in das Programm zur Förderung der Dorfentwicklung aufgenommen wurden. Mit dabei sind die Dorfregionen Himbergen und Suderburg – Stahlbachtal im Landkreis Uelzen.

Die Stärkung des ländlichen Raumes ist mir ein wichtiges Anliegen. Mit Blick auf den demographischen Wandel und die sich permanent verändernden Strukturen in unserer Region ist es wichtig, dass hier gezielt gefördert wird. So werden lebenswerte zukunftsfähige Strukturen auf dem Land gesichert. Gerade in Zeiten von Corona wird deutlich, wie wichtig gute Konzepte für ein Zusammenleben in ländlichen Regionen sind, an deren Ausgestaltung nun intensiv gearbeitet werden muss.

Unter den eingegangenen 30 Anträgen haben sich die Regionen Himbergen und Suderburg-Stahlbachtal im Landkreis Uelzen mit ihrem Antrag durchgesetzt. Ich bin mir sicher, dass damit die Entwicklung der Dörfer und der Region intensiv gefördert wird.

Zusammen mit den neu aufgenommenen 11 Dorfregionen befinden sich 258 Dorfentwicklungsverfahren mit insgesamt 796 Dörfern in der Förderung.

Vorherige Meldung: Niedersachsen mobilisiert 4,4 Milliarden Euro zur Bekämpfung der Coronakrise

Nächste Meldung: Plenarbrief März 2020

Alle Meldungen