Finanzierung der Jugendwerkstätten bis 2022 gesichert

 
Foto: Stephanie Hofschlaeger, Pixelio.de
 

„Das sind sehr gute Nachrichten für die Träger der Jugendwerkstätten und die Jugendarbeit in Niedersachsen“, erklärt SPD-Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers. „Die Finanzierung ist bis 2022 gesichert, so dass die 40-jährige Erfolgsgeschichte der Jugendwerkstätten in Niedersachsen fortgeschrieben werden kann.“

 

Die Landesregierung hat mitgeteilt, dass die Finanzierung der Jugendwerkstätten und Pro-Aktiv-Zentren bis zum Jahr 2022  mit Landes- und EU-Mittel gesichert werden. Aufgrund des Brexits und der daraus folgenden Umstrukturierung des EU-Haushalts war die Finanzierung der Einrichtungen bis zuletzt fraglich.

„Die Träger job.sozial und AWOCADO-Service in Lüneburg, aber auch deren hochmotivierte Mitarbeiter haben nun bis zum Jahr 2022 Planungssicherheit. Die Finanzierung und gute Arbeit der Einrichtungen muss langfristig gesichert werden, um die Jugendwerkstätten auch über dieses Datum hinaus zukunftsfest aufzustellen“, so Schröder-Ehlers.

 
    Bildung und Qualifikation     Sozialstaat
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.