Nachrichten

Auswahl
Wolfgang Jüttner besucht den Arbeiter-Samariter-Bund in Lüneburg.
 

Besuch beim ASB Lüneburg: Engagiert und hoch professionell

Im Frühjahr dieses Jahres hatte SPD-Spitzenkandidat Wolfgang Jüttner ein Gespräch mit VertreterInnen der Katastrophenschutzverbände. Im Rahmen dieses Gespräches sagte Wolfgang Jüttner zu, den ASB Lüneburg zu besuchen, sich die Leitstelle vor Ort zeigen zu lassen und an einer Einsatzwagenfahrt teilzunehmen. Diese Zusage wurde nun eingelöst.
Zusammen mit den beiden Landtagskandidaten Andrea Schröder-Ehlers und Franz Josef Kamp ließ sich Wolfgang Jüttner vom früheren Landtagsabgeordneten und Vorsitzenden des ASB Lüneburg, Wolfgang Schurreit, und dem Geschäftsführer des ASB Lüneburg, Harald Kreft, den ASB Lüneburg vorstellen. mehr...

 
Logo der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus
 

Andrea Schröder-Ehlers kam bei 60plus sehr gut an

Nach der Sommerpause, die von einem Besuch im Brauerei-Museum angenehm unterbrochen war, traf sich die SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus am 8. August '07 mit Andrea Schröder-Ehlers – Leiterin des Fachbereiches Bürgerservice, Sicherheit, Verkehr und Umwelt der Stadt Lüneburg und SPD-Landtagskandidatin – zu ihrer ersten Veranstaltung aus dem Herbstprogramm. mehr...

 
Franz-Josef Kamp (links) und Andrea Schröder-Ehlers mit Vizekanzler und Arbeitsminister Franz Müntefering.
 

Projekt zur Beschäftigung Langzeitarbeitsloser

Gelegenheit zum Gespräch mit Vizekanzler und Arbeitsminister Franz Müntefering hatten jetzt die SPD-Landtagskandidaten Andrea Schröder-Ehlers (Wahlkreis Lüneburg) und Franz-Josef Kamp (Wahlkreis Elbe). Am Rande des Zukunftskonvents zum neuen Grundsatzprogramm der SPD, der in Hannover stattfand, sprachen sie mit „Münte“ über Arbeitsmarktprobleme der Region. mehr...

 
Franz-Josef Kamp, Wolfgang Jüttner und Andrea Schröder-Ehlers (v.l.n.r.)
 

SPD beschließt Landesliste: Andrea Schröder-Ehlers und Franz-Josef Kamp bestätigt.

Die SPD Niedersachsen hat am Samstag auf einer Delegiertenkonferenz in Hannover die Landesliste mit den Kandidatinnen und Kandidaten für die Landtagswahl beschlossen. Andrea Schröder-Ehlers (Wahlkreis 49 Lüneburg) startet von Platz 18 in den Wahlkampf, Franz-Josef-Kamp (Wahlkreis 48 Elbe) tritt auf Platz 69 an. Der Spitzenkandidat der niedersächsischen SPD, Wolfgang Jüttner, wurde mit 97,4 Prozent auf Platz Eins der Liste bestätigt. mehr...

 
Null Toleranz für Nazis
 

Lüneburg: Kein Raum für Neonazis!

„Der überraschende und unangemeldete Aufmarsch der NPD und anderer rechtsextremistischer Gruppen zeigt, dass diese stets gewaltbereite Szene alles tut, um unsere freiheitliche und soziale Demokratie mit Füßen zu treten. Rechtsextremisten dürfen in Lüneburg keinen Raum für ihr antidemokratisches Wirken erhalten“, sind sich die Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Hiltrud Lotze und der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Heiko Dörbaum einig. mehr...

 
Andrea Schröder-Ehlers mit Hiltrud Lotze (l.) und Ulrike Wolff-Gebhardt (r.)
 

SPD nominiert Andrea Schröder-Ehlers

Andrea Schröder-Ehlers ist die SPD-Landtagskandidatin im Wahlkreis 49 Lüneburg. Die 45-jährige Juristin aus Reppenstedt erhielt auf der Wahlkreiskonferenz in geheimer Wahl die Stimmen aller 39 Delegierten und damit viel Rückenwind für den bevorstehenden Wahlkampf. „Ein Traumergebnis“, urteilte Andrea Schröder-Ehlers und bedankte sich bei den Delegierten für das große Vertrauen, das man in sie setzt: „Ich bin sicher: wir gewinnen den Wahlkreis“. mehr...