Nachrichten

Auswahl
Dr. Peter Struck – Foto: SPD-Parteivorstand
 

Politische Prominenz beim SPD-Unterbezirksparteitag in Lüneburg

<b><font size="3">Dr. Peter Struck in Lüneburg!</font></b>
Zum diesjährigen Parteitag der SPD in der Region Lüneburg wird der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Dr. Peter Struck, kommen und zum Thema „Deutschland vor den Wahlen“ reden. Als weiteren prominenten Gast erwartet die Lüneburger SPD Bernd Lange, Kandidat für das Europaparlament. mehr...

 
Hiltrud Lotze, Andrea Schröder-Ehlers (MdL) und Daniela Behrens (MdL) – Foto: Marco Sievers
 

SPD-Landtagsabgeordnete Daniela Behrens zu Gast in Lüneburg

<b><font size="2">Sinnvolle Förderungen im Kultur-
und Medienbereich gefordert!
Unterstützung der Physik-Studierenden
an der Leuphana Universität!</font></b>
Als ihre Herzensangelegenheit bezeichnete SPD-Landtagsabgeordnete Daniela Behrens die regionale Kulturförderung. „Kultur ist ein wichtiges öffentliches Gut, dessen Förderung eine staatliche Verpflichtung ist und bleiben muss“, stellte die kultur- und medienpolitische Sprecherin ihrer Fraktion bei einem Empfang im Lüneburger Rathaus klar. Sie bemängelte, dass es der Niedersächsischen Landesregierung hierbei nur noch um wenige einzelne Prestigeprojekte gehe ohne dabei an Folgekosten zu denken. A mehr...

 
Franz Müntefering – Foto: Reuters
 

Franz Müntefering in Lüneburg – Kampagne „Das Neue Jahrzehnt“

<b><font size="4">Franz Müntefering in Lüneburg!</font></b>
Am Donnerstag, dem 19. März '09, kommt Franz Müntefering nach Lüneburg. Um 17:30 Uhr findet die SPD-Veranstaltung „Gesellschaft im Wandel – Starke Demokratie“ im Rahmen der Kampagne „Das Neue Jahrzehnt“ mit dem Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands in der Leuphana Universität statt. mehr...

 
Foto: Niedersächsischer Landtag
 

Schröder-Ehlers: „Pläne der Landesregierung nicht durchdacht!“

<b><font size="3">Chaotische Planungen der Landes-<br>regierung zur Schulstruktur!</font></b>
In einer kleinen Anfrage fragt die Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers (SPD) die Landesregierung, welche Auswirkungen die geplanten Maßnahmen zur Veränderung der Schulstruktur im Landkreis Lüneburg und Lüchow-Dannenberg haben. Hintergrund für die Anfrage sind die Pläne der Landesregierung zur Zusammenarbeit von Haupt- und Realschulen. So will die Landesregierung, dass die Hauptschule zukünftig mit Elementen der Berufsausbildung belastet wird. mehr...

 
Fotos: Andrea Schröder-Ehlers (MdL, l.) und Hiltrud Lotze
 

Landesregierung will Unterricht an der Anne-Frank-Schule kürzen!

<b><font size="4">„Abschaffung
ist falsches Signal“</font></b>
„Die Vollen Halbtagsschulen werden für ein zusammengestückeltes Konzept zur Sicherung der Unterrichtsversorgung geopfert“, bedauern die Lüneburger SPD-Vorsitzende Hiltrud Lotze und die Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers. „Mit der Abschaffung der Vollen Halbtagsschule in Kaltenmoor bricht die CDU-/FDP-Landesregierung jetzt ein weiteres Wahlversprechen“. mehr...

 
Foto: Andrea Schröder-Ehlers, MdL
 

Schröder-Ehlers, MdL: „SPD will leistungsfähige Kommunen und eine bürgernahe Verwaltung“

<b><font size="3">Enquete-Kommission<br> für zukunftsfähiges<br> Niedersachsen</font></b>
Die SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag will eine Enquete-Kommission zur Überprüfung der Verwaltungsstrukturen und der Aufgabenverteilung zwischen Land und Kommunen einsetzen, erklärt die Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers. „Die Menschen in Niedersachsen haben einen Anspruch auf eine effiziente und bürgernahe Verwaltung. Deshalb müssen sich auch CDU und FDP einer ergebnisoffenen Diskussion darüber stellen, wie sich zukunftsfähige Strukturen auch unter veränderten Rahmenbedingungen gewährleisten lassen.“ mehr...

 
Einbahnstraße Landesregierung – Grafik: MS-GrafikDesign
 

Andrea Schröder-Ehlers: Studiengang Sozialwesen bald in Suderburg?

<b><font size="4">„Quo vadis Sozialwesen?“</font></b>
Wo im Land sollen künftig die Sozialarbeiter und -pädagogen ausgebildet werden? Nachdem die Schließung des Studienganges Sozialwesen – unter großem Protest in der Bevölkerung und den sozialen Institutionen – schon zum gerade auslaufenden Semester an der Leuphana Universität Lüneburg eingeleitet wurde, geht jetzt das Gerücht um, Sozialwesen werde künftig am Studienstandort Suderburg angesiedelt. Anlass für Andrea Schröder-Ehlers (SPD), sich jetzt in einer Kleinen Anfrage an die Landesregierung nach deren konkreten Standortplänen für diesen Fachbereich zu erkundigen. mehr...

 
Schulkinder – Foto: PhotoCreate, Fotolia.de
 

Lotze und Schröder-Ehlers: IGS soll der Garaus gemacht werden!

<b><font size="4">„Elternwille darf nicht
ignoriert werden!“</font></b>
Die Lüneburger SPD-Vorsitzende Hiltrud Lotze und die Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers üben scharfe Kritik am Beschluss der Landesregierung, künftig an allen Integrierten Gesamtschulen das Turbo-Abitur nach acht Jahren verbindlich einzuführen. „Gesamtschulen bleiben der Landesregierung ein Dorn im Auge. Durch viele Verschlechterungen an den bestehenden und Errichtung hoher Hürden bei der Genehmigung von neuen Gesamtschulen hat die CDU-/FDP-Regierung immer wieder versucht, der von ihr ungeliebten Schulform das Leben schwer zu machen. mehr...

 
SPD-Aktion an der Leuphana Universität Lüneburg – Marco Sievers
 

Aktion der SPD an der Leuphana Universität Lüneburg

<b><font size="4">Studiengebühren abschaffen!</font></b>
Studierende in Niedersachsen müssen sich jetzt für das Sommersemester zurückmelden – da heißt es zahlen: 500 Euro Studiengebühren pro Semester oder 1.000 Euro im Jahr. Gemeinsam mit der Juso-Hochschulgruppe haben die Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers und die Bundestags-kandidatin der SPD, Hiltrud Lotze, diese Woche Gespräche mit Studentinnen und Studenten geführt und an der Leuphana Universität Lüneburg Infomaterial zu diesem Thema verteilt. mehr...

 
Foto: Treppenhaus im Ministerium für Wissenschaft und Kultur
 

Wissenschaftsminister Stratmann ohne klaren Kurs

<b><font size="2">Campusentwicklung Lüneburg</font></b>
Die heutige Unterrichtung des Ausschusses für Wissenschaft und Kultur hat erneut deutlich gezeigt, dass Wissenschaftsminister Lutz Stratmann (CDU) sich seiner Verantwortung für die niedersächsische Hochschullandschaft weiterhin entzieht. Die in der jüngsten Vergangenheit immer wieder thematisierten offenen Fragen zum geplanten Neubau eines Zentralgebäudes der Leuphana-Universität in Lüneburg konnten nur sehr unzureichend geklärt werden, so die Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers. mehr...