Nachrichten

Auswahl
Artikel Andrea in der Menschenkette
 

Landtagsabgeordnete Schröder-Ehlers ruft zum friedlichen Protest gegen die schwarz-gelbe Atompolitik auf!

Gegen die Atompolitik von CDU/CSU und FDP, die Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke und die Wiederaufnahme der Erkundungen im Salzstock Gorleben, ruft auch die Lüneburger Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers (SPD) zum Protest auf. „Dieser Protest darf sich aber nicht gegen die Polizei richten, sondern gegen die desaströse Politik von Schwarz-Gelb“, erklärt die Sozialdemokratin, „der Protest muss friedlich bleiben!“ mehr...

 
Hähnchenmast – Foto: chris74, Fotolia.com
| 1 Kommentar
 

Schröder-Ehlers: Dringender Handlungsbedarf bei Intensivtierhaltung – SPD sieht sich bestätigt

Die Niedersächsische SPD-Landtagsfraktion sieht sich durch die jüngste Unterrichtung im Landwirtschaftsausschuss, aber auch durch Verlautbarungen des Landwirtschafts-ministeriums selbst in ihrer Position zur Intensivtierhaltung bestätigt: „Die Intensivtierhaltungsanlagen sollen nach aktuellen Planungen wie Pilze aus dem Boden schießen“, so Andrea Schröder-Ehlers, „und können bei diesem drastischen Wachstum die Landwirte in wirtschaftliche Schieflagen bringen – mehr...

 
Foto: Andrea Schröder-Ehlers, MdL
| 2 Kommentare
 

Probleme bei der Biogasherstellung: Gefahr erkannt – Gefahr gebannt?

Immer häufiger werden Klagen über die Folgen des Maisanbaues, die wichtigste Grundlage für die Herstellung von Biogas, in den entsprechenden Anlagen laut. Vor allem der stark vermehrte Maisanbau mit seinen Folgen für den Bodenschutz und die Qualität des Trinkwassers wird kritisiert. „Selbst der OOVW hat bereits über die hohe Nitratbelastung geklagt und die Landesregierung zum Handeln aufgefordert“, sagt Andrea Schröder-Ehlers, die landwirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion. mehr...

 
Gener@tion Online – Grafik: Marco Sievers
 

Einladung zu den „Lüneburger Gesprächen“: „Gener@tion Online – Politik und Jugend im Internet“

Für rund drei Viertel aller Jugendlichen ist ein Alltag ohne Internet kaum mehr vorstellbar, 96 Prozent von ihnen verfügen über einen Zugang zum Internet. Gemeinsam mit der Friedrich-Ebert-Stiftung lädt die Lüneburger Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers am 27. Oktober 2010 zur Veranstaltung „Gener@tion Online – Politik und Jugend im Internet“ in die Leuphana Universität ein. Mit ExpertInnen diskutiert sie in der Reihe „Lüneburger Gespräche“ über daraus resultierende Chancen und Probleme. mehr...

 
Logo der Leuphana Universität Lüneburg
 

Schröder-Ehlers: Inkubator braucht volle Unterstützung der Landesregierung

Mit dem Innovations-Inkubator ist dem Land Niedersachsen und der Universität Lüneburg ein großer Coup gelungen. Mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) können im Gebiet des ehemaligen Regierungsbezirks Lüneburg mit einem Volumen von insgesamt 98 Millionen Euro neue Ansätze zur regionalen Wirtschaftsentwicklung umgesetzt werden. „Ansätze, von denen die Region sehr profitieren kann und die zugleich auch unsere Universität stärken werden“, sagt Schröder-Ehlers. mehr...

 
Kein Geld für Bildung – Foto: Yvonne Bogdanski
 

Schröder-Ehlers: Land Niedersachsen lässt neue Ganztagsschulen im Stich!

Die SPD-Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers kritisiert Kultusminister Dr. Bernd Althusmann (CDU), beim weiteren Ausbau von Ganztagsschulen die Schulträger im Regen stehen zu lassen. „Die Vorbereitungen für die Genehmigung neuer Ganztagsschulen in Niedersachsen werden ins Leere laufen, da der Haushaltsentwurf der Landesregierung überhaupt keine zusätzlichen Mittel dafür vorsieht: Leider sind davon auch die Grundschulen im Landkreis Lüneburg betroffen, mehr...

 
Bagger beim Deichbau – Foto: Womue, Fotolia.com
 

SPD-Landtagsabgeordnete fordert neuen Finanzplan beim Deichbau in Alt Garge

Die Notwendigkeit zum Hochwasserschutz im Bleckeder Ortsteil Alt Garge ist unumstritten, nur an der Finanzierung hapert es noch. Das Land Niedersachsen sieht vor, dass sich die Stadt Bleckede mit 30 Prozent an dem rund 5,7 Millionen Euro teuren Projekt beteiligt, das entsprechen 1,7 Millionen Euro. „Zu viel“, sagt die Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers (SPD) und fordert vom Land ein anderes Finanzierungskonzept. mehr...

 
Artikel Zwischenlager Gorleben
| 1 Kommentar
 

Schröder-Ehlers: „Schwarz-gelber Privatisierungswahn bei der Erkundung des Salzstocks Gorleben“

Nach Informationen der Süddeutschen Zeitung trifft die Bundesregierung Vorbereitungen für eine Privatisierung der Atommüll-Endlagerung. Damit könnte bei der Erkundung von Gorleben künftig das Bundesamt für Strahlenschutz komplett umgangen werden. Als „schwarz-gelben Privatisierungswahn“ bezeichnet die Lüneburger Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers (SPD) dieses Vorhaben. mehr...

 
Erwachsenenbildung gestrichen – Grafik: Marco Sievers
 

Erwachsenenbildung wird von CDU/FDP-Landesregierung als Steinbruch für Kürzungen in der Bildung missbraucht

Heftig kritisierte Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers die geplanten Kürzungen des Landes im Bereich der Erwachsenenbildung. Die CDU/FDP-geführte Landesregierung hat die Absicht, 1,9 Millionen Euro in diesem Sektor einzusparen. Besonders negativ sei dabei, so die Abgeordnete Schröder-Ehlers, dass ein erst vor kurzem geschaffener Sondertopf zur Finanzierung von Kursen zum Erreichen des Hauptschul- und Realschulabschlusses gestrichen werden soll. mehr...

 
Artikel Anti-AKW-Protest 2010
 

Andrea Schröder-Ehlers beim Anti-AKW-Protest in Berlin – 100.000 sagen „Schluss jetzt!“

Kraftvoller Widerstand gegen den schwarz-gelben Atom-Deal mit den Energiekonzernen und Auftakt zu einem „heißen Herbst“ für Angela Merkel: Rund 100.000 Menschen protestierten lautstark und phantasievoll im Berliner Regierungsviertel gegen Laufzeitverlängerungen alter Atommeiler. Darunter auch Lüneburgs Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers, die mit einem Sonderzug in die Bundeshauptstadt gereist war. Ein breites gesellschaftliches Bündnis mit klarer Botschaft: „Atomkraft: Schluss jetzt!“ mehr...