Nachrichten

Auswahl
Foto: andrea_150x200
 

Soziale Medien in der Pflicht

„Ich begrüße den Gesetzentwurf des Bundesjustizministeriums zur Bekämpfung von Hasskommentaren im Internet sehr“, teilt SPD-Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers mit und weiter: „Damit werden die Betreiber von sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter in die Pflicht genommen.“ mehr...

 
 

Neues Förderprogramm für kleine Kultureinrichtungen

„Kultur in den ländlichen Regionen Niedersachsens bietet ein vielfältiges Angebot und stärkt die Lebensqualität für Ort. Deshalb haben wir einen kulturellen Schwerpunkt auf der politischen Liste der Regierungsfraktionen gesetzt, um die ländlichen Regionen zu stärken. Die Finanzmittel für dieses Förderprogramm für Kultur im ländlichen Raum hat die rot-grüne Regierungskoalition mit dem Doppelhaushalt für 2017/2018 bereitgestellt“, erklärt SPD-Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers. mehr...

 
Foto: Andrea Schröder-Ehlers
 

Mehr Gerechtigkeit – gleicher Lohn für gleiche Arbeit für Frauen

10. Equal Pay Day am Samstag, 18. März 2017
„Der Grundsatz gleicher Lohn für gleiche Arbeit muss endlich auch für die Bezahlung von Frauen gelten!“ fordert Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers. Um das Durchschnittsgehalt der Männer des Jahres 2016 zu erreichen, müssten Frauen somit zusätzlich zu ihrer Arbeitsleistung aus 2016 noch vom Neujahrstag 2017 bis zum 18. März 2017 arbeiten – also 77 Tage mehr!
mehr...

 
Foto: Brigitte Mertz
 

Landtagsabgeordnete/-r für einen Tag

Lüneburgs SPD-Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers lädt Schülerinnen und Schü-ler aus ihrem Wahlkreis zur Teilnahme am diesjährigen „Zukunftstag“ der SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag ein. Die beliebte Veranstaltung findet am Donnerstag, 27. April 2016, von 10:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr in Hannover statt. mehr...

 
 

2 Millionen für schnelles Internet

„Ich freue mich, dass die beantragten 2 Millionen Euro genehmigt sind und in Kürze auch fließen werden“, sagt Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers. Wie heute bekannt wurde, ist der Landkreis Lüneburg nun in das Förderprogramm für den Ausbau des schnellen Internets aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) aufgenommen worden. mehr...

 
Foto: A. Fehmel, Pixelio.de
 

Standortauswahlgesetz

"Mit dem neuen Gesetz kann ein ergebnisoffenes und transparentes Verfahren zu Glaubwürdigkeit und Akzeptanz bei der Atommülllagersuche führen. Wenn die Vorgaben der Kommission wissenschaftsbasiert und wirklich ergebnisoffen umgesetzt werden, ist Gorleben endgültig Geschichte", so Landtagsabgeordente Andrea Schröder-Ehlers zur Verabschiedung des Standordauswahlgesetzes. mehr...