Planfeststellungverfahren aufnehmen

 
 

Über einen Antrag auf Wiederaufnahme des Planfeststellungsverfahrens zum Bau der Elbbrücke Darchau – Neu Darchau wird am 24. September 2018 vom Lüneburger Kreistag entschieden.

 

Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers erklärt dazu:

„Durch die Aufhebung der Förderobergrenze von maximal 45 Mio. Euro auf 75 Prozent der Gesamtkosten für den Bau der Brücke zwischen Darchau und Neu Darchau durch Wirtschaftsminister Althusmann haben sich die Rahmenbedingungen geändert. Ich bin nun sehr dafür, das Planfeststellungsverfahren aufzunehmen, um größere Klarheit über die tatsächlichen Kosten zu erhalten. Und ich hoffe,  dass Wirtschaftsminister Althusmann, seine Bemühungen verstärkt, um wie von ihm selbst erklärt beim Bund und dem Land Mecklenburg-Vorpommern zusätzliche Gelder für die Brücke einzuwerben. 

Gleichwohl ist es absehbar, dass es Jahre dauern wird, bis die Planung und das gerichtliche Verfahren abgeschlossen sein werden und mit dem Bau begonnen werden kann. Daher müssen wir unsere Bemühungen für eine neue Fähre in Bleckede unbedingt fortsetzen.“

 
    ÖPNV     Mobilität
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.